Über uns

Mella

Ich bin 1981 hier in Schönebeck geboren und es hat mich dann auch hier in der Heimat gehalten.

Meine Ausbildung zur Krankenschwester habe ich im AMEOS Klinikum gemacht und arbeite auch heute noch dort in der Unfallchirurgie.

In meiner Teenagerzeit habe ich viel Zeit im CVJM Schönebeck verbracht und war viele Jahre in der TEN SING Arbeit aktiv, wo ich auch meinen Mann kennengelernt und 2001 geheiratet habe. Wir haben zusammen 3 wundervolle Kinder.

Nicole durfte ich kennenlernen, als sie in Schönebeck auf Wohnungssuche war – denn sie wohnt jetzt in unserer alten Wohnung :o)

Wie ich zu den Bäuchen kam ?

Eine Kollegin von mir fragte mich : “ Mella du bist doch kreativ? Kannst du mir einen Gipsbauchabdruck machen ???“

Ich habe dann das ganze Internet auf den Kopf gestellt und mich informiert und  am Ende dafür entschieden, eine Ausbildung bei Julia Schulze in Erfurt zu machen …

und nun sind seit Mitte des Jahres die „KUGELN“ anderer Frauen ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Ein Gipsbauch entsteht
Aus den groben Binden entsteht eine schöne, glatte KUGEL
Aus den groben Binden entsteht eine schöne, glatte KUGEL

Nicole

1984 geboren und aufgewachsen in Zerbst, machte ich nach dem Abi eine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel in Dessau. 2006 ging ich nach Stuttgart, um ein Bachelor-Studium dranzuhängen. Zwischendurch heiratete ich meinen Schulschwarm. Ich arbeitete ein paar Jahre bei Stuttgart in einem Möbelgeschäft als Filialleiterin.

2012 bekamen wir unseren Sohn. In der Elternzeit wurde mein Heimweh so stark, dass wir im Sommer 2013 wieder nach Sachsen-Anhalt, durch meine Schwester allerdings nach Schönebeck, zogen. Hier lernte ich schließlich Mella kennen. Im Mai 2014 bekam ich eine süße Tochter, meine KUGEL wurde direkt mehrmals als Testbauch genutzt. Irgendwie muss man ja anfangen.

Mella hat mich bei ihrer tollen Gipsbauch-Idee mit ins Boot geholt, nachdem sie gesehen hat, dass ich einfach mal die Kinderzimmerwand bemalt habe. So gestalte ich seit Juli 2014 mit Herzblut Schwangerschafts-KUGELN, Babyfäustchen und mehr. Und das am liebsten mit Pinsel und Farbe, ohne einfach nur irgendwas aufzukleben.

Wo bleibt denn sonst der Spaß?

10.001, 10.002….ahhh, verzählt  🙂

Das „Lichtherz“ bei Sister Act in seiner Entstehung

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s